• January 2015
  • webaufstieg
  • E-commerce

WooCommerce und Magento verkörpern so ziemlich genau die zwei Typen von Online-Shop-Software, die im aktuellen eBusiness die Bandbreite der gehobenen Möglichkeiten ausmachen. Magento kennt auch der Laie schon dem Namen nach; WooCommerce dagegen ist als Titel eher Usern geläufig, die mit WordPress arbeiten. Genau hier liegen auch die Unterschiede zwischen beiden eCommerce-Plattformen: während Magento eine eigene und reine Software-Struktur aufweist, ist WooCommerce an die Bedingungen von WordPress angepasst. Es stellt faktisch ein Plug-in für das bekannte Content Management System dar. Trotzdem lassen sich beide Systeme natürlich vergleichen.

Gemeinsamkeiten von WooCommerce und Magento

In beiden Fällen handelt es sich um eine Open-Source E-Commerce-Anwendung, die in der Grundversion kostenlos heruntergeladen werden kann – WooCommerce bei BuiltWith und Magento bei ebay, das 2011 die Magento Inc. zu 100 % übernommen hat. Dieser Fakt bedeutet natürlich auch, dass beide Systeme ständig erweitert werden. Magento hat bereits 17 Updates hinter sich und ist bereits mit der 2.0-Version in der Beta-Variante auf GitHub einsehbar. WooCommerce wie Magento sind aber auch so genannte Freemium-Produkte, d.h. die meisten neuen Erweiterungen sind nur gegen Zuzahlung zu bekommen. Hier beginnen denn auch die Unterschiede: während die für einen Online-Shop substanzielle Option aller Bezahlarten bei Magento integriert ist, muss diese Funktion bei WooCommerce schon zugekauft werden.

Welches System ist für wen geeignet?

Die Frage, für welche eCommerce-Plattform sich Anbieter entscheiden sollen, entsteht durch die gemeinsame Eignung beider Systeme im Bereich der kleinen und unteren mittleren Shopgrößen (zwischen 100 und 10.000 Artikeln) – mithin die Art Online-Shop, die am meisten im Webverbreitet ist. Magento „nimmt“ diese Zielgruppe einfach „mit“, denn sie bedeutet für das System lediglich eine Vorstufe zur Enterprise-Lösung, die sich an mittlere bis große e-Shops über 15.000 Artikel wendet. Auch die Anwender mit kleinen Shops profitieren von den professionellen eCommerce-Lösungen, aber es ist natürlich so, als ob ein Mitarbeiter in der Probezeit gleich mit einem neuen Mercedes zur Arbeit fährt.

WooCommerce stellt in diesem Sinne eher den Kleinwagen dar, der den augenblicklichen Verhältnissen entspricht, aber bei einem beruflichen Aufstieg nicht mehr das geeignete Fahrzeug ist. Übertragen auf die Welt des eCommerce: Wer schon beim Start seines Online-Shops eine größere Dimension plant, sollte auch von Anfang an auf das System mit den größeren Möglichkeiten setzen. Geht es erst mal um einen Versuch, oder ist das geplante Online Geschäft generell begrenzt, bietet sich WooCommerce als einfache Lösung an.

WooCommerce und Magento – was ist möglich?

Ein weiterer Vorzug von WooCommerce ist, dass der Website-Betreiber relativ viel allein bewerkstelligen kann. Während Magento auf Grund seiner Komplexität und eigenen Struktur eher professionelle Hilfe nötig macht, funktioniert WooCommerce vollständig in dem Rahmen, der von WordPress vorgegeben wird und als leichte Anwendung gilt. Aber zumindest für den Einstieg ist auch Magento nicht besonders kompliziert und stellt viele Hilfen zur Verfügung. Was die beiden Systeme den Betreibern im Einzelnen abverlangen und bieten, beleuchten wir in den folgenden Beiträgen.

Beitrag teilen

Vorherige Projekte

Dirtlej Dirtsuit - Ihr innovativer Overall

Dirtlej Dirtsuit Der Dirtlej Dirtsuit ist ein Einteiler, der sich vor allem für...

/site/assets/files/1207/webaufstieg-team-mai-2017.jpg

Team von WEBAUFSTIEG wächst weiter

Das Team von WEBAUFSTIEG wächst weiter ... in dem letzten Jahr hat sich sehr viel getan und dafür möchte sich die Geschäftsführung bei allen...

Webdesign in Aalen

Eine starke Präsenz im Internet ist für ein modernes Unternehmen nicht mehr nur ein Aushängeschild, sondern trägt maßgeblich zur Identität bei. Eine...

/site/assets/files/1187/regio-tv-webaufstieg.jpg

Regio TV zu Besuch bei WEBAUFSTIEG

Unser Beitrag im Regio TV gibt es hier zu sehen (ab Minute...